Was übrig bleibt

Grafik: © Pixabay
Grafik: © Pixabay

Ich ringe mich durchs Leben,

doch mein Ende scheint nun nah.

Mein Haupt wird licht, die Zweige rar,

kann keine Frucht mehr geben,

 

den Kindern, die mich lieben.

Konnten die mich doch gut plündern,

mit ihren rotverschmierten Mündern –

was ist davon geblieben?

 

Was der Baum dabei versäumt,

weil er nie daran gedacht,

dass ein Kind in dieser Nacht

mit Kirschkernkissen träumt.

 

 

© Markus Gerbl, 2016